Vorstand der ASJ (v. l. n. r.): Hanna Meyer, Stefan Rolletschke, Björn Seelbach, Magdalena Möhlenkamp, Heiner Beine, Karl Philipp Schmal, Martin Stößel, Susanne Sicher, Gisela Becker
Vorstand der ASJ (v. l. n. r.): Hanna Meyer, Stefan Rolletschke, Björn Seelbach, Magdalena Möhlenkamp, Heiner Beine, Karl Philipp Schmal, Martin Stößel, Susanne Sicher, Gisela Becker

ASJ Bonn, Rhein-Sieg, Euskirchen wählt neuen Vorstand

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ) der Unterbezirke Bonn, Rhein-Sieg und Euskirchen wählte auf ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Montag einen neuen Vorstand.

Alte und neue Vorsitzende der ASJ Bonn, Rhein-Sieg, Euskirchen ist die 33-jährige Juristin Magdalena Möhlenkamp. Magdalena Möhlenkamp bedankte sich für das erneute Vertrauen und betonte: „Ich freue mich darauf, die (rechts-)politische Arbeit der SPD zusammen mit einem starken Team für weitere zwei Jahre aktiv sowie kritisch zu unterstützen.“

Auf der Jahreshauptversammlung der ASJ war auch die Oberbürgermeisterkandidatin der SPD für Bonn, Lissi von Bülow, zu Gast. Die gelernte Juristin lieferte mit einem Vortrag zur „Rechtspolitik in der Kommune“ wichtige Impulse aus der Praxis. Als drängende Arbeitsfelder vor Ort identifizierten die Juristinnen und Juristen neben einer sozialgerechten Wohnungspolitik sowie Bodennutzung auch den Ausbau niedrigschwelliger rechtlicher Beratungsangebote.

Als stellverstretende Vorsitzende des 10-köpfigen Vorstandes wählte die Arbeitsgemeinschaft Hanna Meyer (Rhein-Sieg) sowie Stefan Rolletschke (Bonn). Darüber hinaus gehören der ASJ als Beisitzerinnen und Beisitzer Gisela Becker (Rhein-Sieg), Heinrich Beine (Bonn), Hannah Ollefs (Bonn), Karl Philipp Schmal (Bonn), Björn Seelbach (Rhein-Sieg), Susanne Sicher (Rhein-Sieg) sowie Martin Stößel (Bonn) an.